Ortschaften

Bodrum besteht nicht nur aus der Stadt Bodrum, dazu gehört auch eine ziemlich große Halbinsel. Es sind viele kleine Ortschaften, die über Bodrum erreichbar sind. Dazu geht man zum Hauptbusbahnhof. Das ist die zentrale Anlaufstelle für alle Unternehmungen in die Umgebung und zur Halbinsel von Bodrum.

Auf dem Busbahnhof befinden sich einerseits Busse, die Passagiere in die ganze Türkei, nach Istanbul, Ankara, Izmir, Antalya bis hin nach Agri befördern. Andererseits gibt es dort die Minibusse, die alle Ortschaften auf der Halbinsel anfahren. Für manche Ortschaften muss man aber umsteigen. Diese Minibusse befördern bei einer Fahrt so ungefähr 14 – 15 Personen im Winter und an Markttagen ist es durchaus möglich dass Sie sehr ausgelastet sind.

Die nächste Ortschaft auf der Südseite ist Gümbet. Erreichen kann man Sie mit den Minibussen die durch die Stadt Fahren, Gümbet ist beliebt für seinen Strand und das bunte nachtleben. Anfang der 90’er Jahre war Gümbet eine Hochburg der Engländer aber mitlerweile sieht man dort viele verschiedene Nationalitäten.

 

Nach Gümbet kommt die kleine Ortschaft Bitez. Sie liegt in einem kleinen Tal auf der Südseite der Halbinsel und ist eher als ruhig gelegen zu bezeichnen.

 

Die Ortschaften Ortakent-Yahsi befinden sich ebenfalls auf der Südseite der Halbinsel. Sie liegen im gleichen Tal wie Bitez. Sie sind wegen Ihrer Ruhe und Ihrem langen Strand belibt.

 

Turgutreis ist die zweitgrösste Stadt nach Bodrum. Sie liegt auf der Westseite der Halbinsel etwa 22 km von Bodrum entfernt.

 

Gümüslük, das Antike Myndos liegt ebenfalls auf der Westseite der Halbinsel. Sie ist bekannt durch Ihre Restaurants die sehr frischen Fisch und Sonnenuntergänge.

 

Weiter auf der Nordwestseite der Halbinsel befindet sich Yalikavak. Durch den wunderschönen Sonnenuntergang und das Licht ist Sie in der Türkei ein Geheimtip unter den Künstlern.

 

Türkbükü liegt schon auf der Nordseite der Halbinsel. Dort hat man einen sehr schönen Blick auf den Golf von Güllük. Es befinden sich dort auch antike Felsengräber.

 

Gündogan, übersetzt Tagesaufgang, ist auch auf der Nordseite. Eine kleine Idyllische Ortschaft mit noch nicht sehr viel Tourismus.

 

Und schliesslich Torba. Es ist auch auf der Nordseite der Halbinsel. Sie ist auch sehr beliebt unter den Einheimischen.
 

 
Glastechnik-Berlin